Interkulturelle Kleingruppen

Wir fassen unsere „mittleren" Kinder in Kleingruppen à 6 Kinder zusammen (möglichst viele verschiedene Nationalitäten pro Gruppe), die sich abwechselnd zu Hause besuchen. Die Kinder lernen gegenseitig den Lebensraum kennen, lernen zu spielen mit dem was da ist, zu teilen und aufzuräumen in der privaten Sphäre des jeweiligen Kindes.

 

Den allgemeinen Ablauf eines Besuches können wir so beschreiben: Wir werden in der Familie von den Eltern (i.d.R. ist es die Mutter) und dem „Gastgeberkind“ empfangen und kommen im größten Zimmer zusammen. Es werden verschiedene Gegenstände (Bücher, Bekleidungsstücke, Schmuck…) gezeigt und es wird viel darüber erzählt (Geschichte, Bräuche..). Die Kinder dürfen zwischendurch Fragen stellen, die Sachen genauer betrachten oder ausprobieren. Ein fester Bestandteil fast aller Besuche ist mittlerweile das gemeinsame Essen länderspezifischer Speisen geworden (worüber sich unsere Kinder auch sehr freuen). Und ehe wir uns versehen, ist die Zeit wieder viel zu schnell vorbeigegangen. Wir dürfen zurück in den Kindergarten: mit neuem Wissen, neuen Erfahrungen…und vollem Bauch (das Essen schmeckt ja so gut!).

 

Ziele:
• Interkultureller Austausch, Kennenlernen der Lebenswelt der Anderen
• Aufbau einer kulturellen Identität
• Interkulturelles Verständnis, Information über kulturelle Besonderheiten aus den Herkunftsländern der Kinder
• Kontaktpflege Eltern/ Pädagoginnen

 

 

unten: Besuch in einer Familie aus Georgien

unten: Besuch in einer deutschen Familie

unten: Besuch in türkischen Familien

unten: Besuch in einer Familie aus Irak

unten: Besuch in einer Familie aus Togo

 

unten: Besuch in einer Familie aus dem Kosovo

unten: Besuch in einer ägyptischen Familie

Wichtig ist uns aber bei allem Interesse für die kulturellen Eigenheiten der Familien darauf zu achten, dass wir keine Stereotypen vermitteln und damit Vorurteile eher verstärken statt sie abzubauen. Außerdem legen wir viel Wert darauf, auch die Gemeinsamkeiten in den Vordergrund zu stellen. So regen wir die Kinder an, auch auf Bekanntes (z.B. ähnliches Spielzeug) zu achten und Vergleiche zu den eigenen Gewohnheiten zu ziehen.

Unser Kontakt

Kinderwelt Augsburg

Trägervertretung, Fachberatung: Sonja Jahn

Kita-Leitung: Irina Spannagel

 

Kontakt:

Kinderwelt Augsburg

Johann-Georg-Halske-Str.9

86159 Augsburg

Tel: 0821-455562-20

info@kinderwelt-augsburg.de

www.kinderwelt-augsburg.de

 

 

 

Frohsinn Bildungszentrum Augsburg e.V. (Träger)

Trägervertretung: Sonja Jahn (Abteilungsleitung Kitas)

 

Kontakt:

Johann-Georg-Halske-Str.9

86159 Augsburg

Tel: 0821-455562-18

info@frohsinn.org

sonja.jahn@frohsinn.org

www.frohsinn-augsburg.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.